Schnipp-Schnapp, Haare ab! Nach 18 Jahren zum Longbob

longbob_schneiden

Es ist nun schon etwa zwei Wochen her, dass ich mich endlich getraut habe!
Nach 18 Jahren und scheinbar unendlichem Hin- & Her, sind sie nun knapp 28cm kürzer, von langem Haar zum Longbob.

haare geschnittenTatsächlich wurden meine Haare das letzte Mal kurz vor meiner Einschulung abgeschnitten – radikal und selfmade mit einer Bastelschere im Urlaub, Schnipp-Schnapp, Haare ab! Danach waren nur mal die Spitzen dran, aber nie viele Zentimeter.
Farblich war ich da schon etwas experimentierfreudiger. Von Pippigelb (natürlich ungewollt), über viel zu Hellblond, Rot und Purple Ombré in den Spitzen, bis hin zu schwarzen Querstreifen im Pony (ja! richtig gelesen…), war alles dabei. Mit dem kühlen Graublond fühle ich mich aber am wohlsten!

Über einen Longbob dachte ich schon seit Jahren nach. Wer hat denn nicht über die legendären Bob-Frisuren von Victoria Beckham geredet? Doch habe ich nie den Schritt gewagt, mal eine Veränderung zu wagen.
Zum Glück! Nach all den Friseur-Pleiten, die ich bisher erlebt habe, hätte ich mich wahrscheinlich nur geärgert, weil mal wieder etwas schief gegangen wäre. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt gewesen, um meine Haare in die Hände der Friseurin meines Vertrauens zu legen – die Hände meiner Schwester. Tatsächlich hatte ich nie so tolle Ergebnisse, was Farbe, Schnitt und Styling angeht, bis Katharina ihr Talent entdeckte und es kurzer Hand zum Beruf machte – bald samt Meistertitel!

longbob

Ende Oktober war es dann so weit. Meine Haare wurden kurzer Hand knapp 28cm abgeschnitten.
Um gleich mit allen Klischees aufzuräumen: Nein, ich habe keinen neuen Freund und auch wenn ich mein Studium abgeschlossen habe, so habe ich mich dennoch nicht wegen eines neuen Lebensabschnitts für die neue Frisur entschieden. Ich wollte einfach nur mal eine Veränderung, mal was neues probieren.

Nach dem ersten Rohschnitt frischten wir die Farbe auf, sodass ich wieder erblondet und ergraut bin. Anschließend verwandelte meine Schwester den Anfangsschnitt zu einem leicht angeschrägten Longbob. Und wie soll ich es anders sagen als: ICH LIEBE ES!

Der Schnitt umspielt mein Gesicht, ich habe viel mehr Volumen in meiner von Natur aus sehr glatten Frisur und gefühlt die doppelte Menge Haare, welche sich nun typgerecht stylen lässt. Egal ob sportlicher Zopf, messy bun, lockig oder natürlich glatt mit Schwung nach innen – mit etwas Übung habe ich nun genauso viele (wenn nicht sogar mehr) Möglichkeiten.
Früher hatte ich lange Haare, jetzt habe ich eine Frisur!

longbob

Was sagt ihr zu meinem neuen Haarschnitt?
Und habt ihr euch auch schon mal an so eine Veränderung getraut?

Schon gesehen?

6 Kommentare

  1. Ich hab dein Bild schon auf Instagram gesehen. Der Haarschnitt steht dir wirklich super!
    Eine neue Frisur kann manchmal so vieles bewirken, ich überlege auch die ganze Zeit, ob ich mir meine Haare wieder abschneiden lasse 🙂

    Ganz liebe Grüße aus Singapur 🙂
    Michelle <3
    gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com

  2. Hallo,
    ich finde das, steht dir sehr gut. Nach so einer langen Zeit diesen Schritt zugehen kostet immer überwindung.
    Ach ich hatte schon einige kreative Haarschnitt und Farben ^^
    Liebe Grüße Nadine

  3. Das ist sicherlich kein leichter Schritt – also für mich wäre es keiner ;-). Aber der Longbob steht dir soooo gut! Du siehst ganz toll aus <3 … die perfekte Länge für dich, finde ich!

    Liebe Grüße
    Verena

  4. Der Longbob steht dir einfach ausgezeichnet! Ganz toll <3! Ich kann verstehen dass du irgendwann Lust auf eine Veränderung hattest … aber da gehört auch ziemlich Mut dazu 😉 …

    Liebe Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*